4. Oktober 2020

Erweiterung der SSD-Speicherkapazität auf 150 Terabyte

Bei unseren Untersuchungen kommt es immer mal wieder vor, dass uns defekte Hardware übergeben wird. Wir tauschen die entsprechenden Einzelteile, wenden das Chip-Off-Verfahren an oder Tauschen das PCB bei Festplatten und ermöglichen somit die vorher scheinbar unmögliche Datensicherung.
1. Februar 2020

Neuer Firmenname

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen hiermit mit, dass die GmbH zum 29.01.2020 umbenannt wurde. Alter Name: Hassmann IT-Service GmbHNeuer Name: Hassmann IT-Forensik GmbH Wir sind diesen Schritt gegangen, da die IT-Forensik unser alleiniges Tätigkeitsfeld ist und uns vermehrt IT-Service Anfragen erreichen, die wir aus Zeitgründen nicht bedienen können. Ich bitte Sie daher, im weiteren Schriftverkehr die neue Firmenbezeichnung zu verwenden. Vielen Dank. Hier noch einmal unsere vollständige Anschrift inkl. Erreichbarkeiten: Hassmann IT-Forensik GmbH Kasteler Straße 11 – Gebäude H18 66620 Nonnweiler Rufnummer: 06873-2159790 Faxnummer: 06873-2159799
22. November 2019

Erweiterung der Speicherkapazität

Der lang ersehnte Nachschub an Festplatten für ein zusätzliches Erweiterungsgehäuse für den Fileserver ist endlich angekommen. Mit den zusätzlichen 160 Terabyte brutto sollten wir eine Weile auskommen. Damit steigt die Bruttospeicherkapazität auf mehr als einen Petabyte. Wer hätte das vor 4 Jahren gedacht…
8. Mai 2019

Huawei Smartphone Imaging

In einem aktuellen Projekt erlaubte uns die forensische Software des Marktführers lediglich eine logische und eine Dateisystemsicherung eines Huawei-Smartphones. In einem anderen Projekt war sogar überhaupt keine Sicherung des Huawei-Smartphones möglich, da der USB-Port defekt war. Mittels der bereits auf den Smartphones installierten App "Huawei Backup" konnten wir
18. Januar 2019

Erweiterung der Speicherkapazität

Der lang ersehnte Nachschub an Festplatten für ein weiteres Erweiterungsgehäuse für den Fileserver ist endlich angekommen. Mit den zusätzlichen 160 Terabyte brutto sollten wir eine Weile auskommen.
1. Januar 2019

Eigene Projektverwaltung

Nachdem wir lange Zeit mit eGroupware gearbeitet und weitere diverse Projektverwaltungen getestet haben, wurde zum 01. Januar 2019 eine selbst programmierte Projektverwaltung eingeführt. Diese wurde selbst programmiert und nach unseren speziellen Bedürfnissen umgesetzt. Alle wichtigen Projektinfos sind immer griffbereit, durchsuchbar und exportierbar. Unser Arbeitsfluss wurde dadurch wesentlich optimiert, so dass Ergebnisse schneller geliefert werden können.
5. Oktober 2018

NVIDIA RTX 2080 TI FE

Wir haben 2 Karten der NVIDIA RTX 2080 TI (Founders Edition) erhalten und freuen uns auf die zusätzliche Performance beim Passwort Cracking.
5. Oktober 2018

Erweiterung der Speicherkapazität

Ein Erweiterungsgehäuse für den Fileserver und 16 Festplatten sind endlich angekommen. Die zusätzlichen 160 Terabyte brutto werden aber fast vollständig von den Archivfällen aufgebraucht und wir werden in Kürze ein zusätzliches Erweiterungsgehäuse benötigen.
11. Juli 2018

HITS WhatsApp Analyzer

Aufgrund der Masse an Dateiaustauschhandlungen mittels der Chatsofware WhatsApp in diversen Verfahren, haben wir eine Software entwickelt, mittels der die Versandhandlungen mit den X-Ways Forensics Ergebnissen (Klassifizierte Bild- und Videodateien) abgeglichen werden können. Weitere Features: Die Bilddateien werden direkt in der Software angezeigt. Die Videodateien werden anhand generierter Videoeinzelbilder ebenfalls direkt in der Software angezeigt. Export des Chatprotokolls als PDF, Excel, HTML diverse Filter und Gruppierungsmöglichkeiten Export von Einzelchats inkl. Bildvorschau, Absender- und Empfängerangabe, Dateigröße, MD5, Fundort der Datei auf dem Asservat (vollständige Pfadangabe), Klassifizierung Somit ist es uns sehr schnell möglich auch tausende inkriminierte Dateien den Absendern und Empfängern zuzuordnen, diese herauszufiltern und Einzelchatprotokolle für diese zu erstellen. Für Fragen zur Software können Sie uns gerne kontaktieren.
20. November 2017

Neuer Storage Server 120 TB

Wir benötigen mehr Kapazität und haben daher ein neues Storage Device angeschafft: ein QNAP TS-1685 mit Intel Xeon Prozessor, 120 TB Bruttokapazität (HDDs) und zusätzlichem SSD Storage.