4. Oktober 2020

Erweiterung der SSD-Speicherkapazität auf 150 Terabyte

Bei unseren Untersuchungen kommt es immer mal wieder vor, dass uns defekte Hardware übergeben wird. Wir tauschen die entsprechenden Einzelteile, wenden das Chip-Off-Verfahren an oder Tauschen das PCB bei Festplatten und ermöglichen somit die vorher scheinbar unmögliche Datensicherung.
1. Februar 2020

Neuer Firmenname

Sehr geehrte Damen und Herren, wir teilen Ihnen hiermit mit, dass die GmbH zum 29.01.2020 umbenannt wurde. Alter Name: Hassmann IT-Service GmbHNeuer Name: Hassmann IT-Forensik GmbH Wir sind diesen Schritt gegangen, da die IT-Forensik unser alleiniges Tätigkeitsfeld ist und uns vermehrt IT-Service Anfragen erreichen, die wir aus Zeitgründen nicht bedienen können. Ich bitte Sie daher, im weiteren Schriftverkehr die neue Firmenbezeichnung zu verwenden. Vielen Dank. Hier noch einmal unsere vollständige Anschrift inkl. Erreichbarkeiten: Hassmann IT-Forensik GmbH Kasteler Straße 11 – Gebäude H18 66620 Nonnweiler Rufnummer: 06873-2159790 Faxnummer: 06873-2159799
22. November 2019

Erweiterung der Speicherkapazität

Der lang ersehnte Nachschub an Festplatten für ein zusätzliches Erweiterungsgehäuse für den Fileserver ist endlich angekommen. Mit den zusätzlichen 160 Terabyte brutto sollten wir eine Weile auskommen. Damit steigt die Bruttospeicherkapazität auf mehr als einen Petabyte. Wer hätte das vor 4 Jahren gedacht…
8. Mai 2019

Wir ziehen um

Wir wachsen und werden uns nun auch räumlich vergrößern. Daher beziehen wir ab dem 01. September 2019 neue Räumlichkeiten im Kasteler Straße 11 – Gebäude H18 66620 Nonnweiler Die neuen Räumlichkeiten sind ideal gelegen: die Autobahnen A1, A62 und A8 befinden sich in unmittelbarer Nähe. Somit sind die Orte Trier, Saarbrücken und Kaiserslautern schnell erreichbar. Am Objekt sind feste Parkplätze direkt vor der Haustür vorhanden. Wir haben mehr Platz für weiteres Personal und können somit der hohen Auftragslage gerecht werden. Der Standort ist per Glasfaser angebunden und die Räumlichkeiten werden mit aktuellster Technik (zum Beispiel 10GBit-Verkabelung) ausgestattet.
18. Januar 2019

Erweiterung der Speicherkapazität

Der lang ersehnte Nachschub an Festplatten für ein weiteres Erweiterungsgehäuse für den Fileserver ist endlich angekommen. Mit den zusätzlichen 160 Terabyte brutto sollten wir eine Weile auskommen.
1. Januar 2019

Eigene Projektverwaltung

Nachdem wir lange Zeit mit eGroupware gearbeitet und weitere diverse Projektverwaltungen getestet haben, wurde zum 01. Januar 2019 eine selbst programmierte Projektverwaltung eingeführt. Diese wurde selbst programmiert und nach unseren speziellen Bedürfnissen umgesetzt. Alle wichtigen Projektinfos sind immer griffbereit, durchsuchbar und exportierbar. Unser Arbeitsfluss wurde dadurch wesentlich optimiert, so dass Ergebnisse schneller geliefert werden können.
27. August 2018

Wir suchen Verstärkung: IT-Forensik Analyst

Wir benötigen Unterstützung bei der Auswertung und suchen einen IT-Forensik Analyst. Nähere Informationen findest Du unter der folgenden Adresse: Stellenzeige IT-Forensik Analyst
8. Mai 2017

Umstellung auf 10GBit Ethernet

Das interne Netzwerk wurde komplett von 1Gbit auf 10GBit umgestellt. Die riesigen Datenmengen können nun bis zum Faktor 10 schneller bewegt werden. Damit sind dann (bei entsprechend schnellen Gegenstellen) folgende Geschwindigkeiten bei der Übertragung erreichbar:
18. Mai 2016

Datenrettung von Mobiltelefonen, Smartphones, Kameras und Speicherkarten

Wir bieten als weiteren Service die Datenrettung von beispielsweise Mobiltelefonen, Smartphones, Kameras und Speicherkarten. Uns wurde am gestrigen Tag ein Android-Smartphone mit der Information übergeben, dass alle Kontakte verschwunden waren. Wir konnten mehr als 200 Kontakte sowohl von der (leeren) Speicherkarte als auch dem internen Telefonspeicher rekonstruieren. Der Kunde war überglücklich und erleichtert, seine Geschäftskontakte wieder zuhaben.
4. Januar 2016

Mitglied bei Microsoft BizSpark

Heute kam die freudige Mitteilung, dass wir beim Microsoft BizSpark Programm angenommen wurden. Hierbei handelt es sich um ein Programm für StartUps, in welchem  kostenlose Software, Services, technischer Support und Zugriff auf die Azure Cloud geboten werden. Bedingungen sind, dass das Startup weniger als 5 Jahre besteht, sich in privater Hand befindet und weniger als $1M jährlich verdient. Nach den 3 Jahren kann die heruntergeladene Software kostenlos weiter genutzt werden. Hier geht es zur Programmseite: http://www.microsoft.com/bizspark