Erweiterung der Speicherkapazität
18. Januar 2019
Wir ziehen um
8. Mai 2019

Huawei Smartphone Imaging

In einem aktuellen Projekt erlaubte uns die forensische Software des Marktführers lediglich eine logische und eine Dateisystemsicherung eines Huawei-Smartphones. In einem anderen Projekt war sogar überhaupt keine Sicherung des Huawei-Smartphones möglich, da der USB-Port defekt war.

Mittels der bereits auf den Smartphones installierten App "Huawei Backup" konnten wir jeweils ein Backup des Datenbestands erstellen. Dabei kann das Backup auf ein USB-Medium oder eine Speicherkarte erstellt werden. Im Fall des defekten USB-Ports (das Smartphone hatte keinen SD-Kartenslot) wurde das Backup auf ein Netzwerkspeichermedium erstellt.

Anschließend mussten wir feststellen, dass wesentlich mehr Daten gesichert wurden, als dies mit der forensischen Software möglich war. Unter anderem konnten so beispielsweise WhatsApp-Chatnutzungsspuren gesichert werden, welche anschließend komfortabel und zeitsparend aufbereitet und bewertet werden konnten.

Anmerkung: bei der Sicherung auf ein Netzwerkspeichergerät kam es seitens der App mehrfach zu Fehlermeldungen, dass angeblich ungenügend Speicherplatz zur Verfügung stehen würde, obwohl dieser ausreichend vorhanden war.

Huawei Backup App