4. Januar 2016

Mitglied bei Microsoft BizSpark

Heute kam die freudige Mitteilung, dass wir beim Microsoft BizSpark Programm angenommen wurden. Hierbei handelt es sich um ein Programm für StartUps, in welchem  kostenlose Software, Services, technischer Support und Zugriff auf die Azure Cloud geboten werden. Bedingungen sind, dass das Startup weniger als 5 Jahre besteht, sich in privater Hand befindet und weniger als $1M jährlich verdient. Nach den 3 Jahren kann die heruntergeladene Software kostenlos weiter genutzt werden. Hier geht es zur Programmseite: http://www.microsoft.com/bizspark
1. Januar 2016

Fileserver

Wir starten mit einem selbstgebauten Fileserver mit einer Bruttokapazität von 48 Terabyte. Verwendung finden hier 6 mal 8 Terabyte Festplatten WD Black in einem Raid 6 Verbund betrieben an einem Adaptec Raid-Controller).
6. Dezember 2015

Aufnahme der Tätigkeit

Mit Datum 01.01.2016 nimmt die Hassmann IT-Service GmbH ihre Tätigkeit auf. Wir freuen uns auf neue Projekte und eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
2. April 2015

Schützen Sie sich vor Erpressersoftware

Wir hatten heute eine Begegnung mit einer sogenannten Erpressersoftware (auch Ransomware genannt) names „CryptoWall 3.0“. Die Bilddateien des Kunden wurden durch die Erpressersoftware verschlüsselt und dieser sollte Geld bzw. BitCoins (eine Internetwährung) überweisen, damit seine Daten wieder entschlüsselt werden. Das Problem bei solchen Erpressungen: nach Geldzahlung geschieht rein gar nichts, die Daten bleiben verschlüsselt. Der Kunde muss nun auf Backups seiner Daten zurückgreifen. Das System konnte durch uns vom Schädling befreit werden. Wie schützt man sich gegen solche Erpresser-Software? Indem man keine unbekannten E-Mail-Anhänge öffnet und sich nicht auf Seiten mit meist illegalen Inhalten aufhält (Download gecrackter Software und Key-Generatoren, Video-Streaming urheberrechtlich geschützter Werke, etc.). Sehr nützlich erscheint uns auch die Installation der folgenden Software http://www.bitdefender.de/news/kostenlose-bitdefender-anti-cryptowall-schuetzt-vor-erpresser-software-3003.html Diese unterbindet das Ausführen der aktuell aufgefunden Erpresser-Software und ist sehr einfach zu bedienen. Man sollte sich durch die Anwendung dieser Software aber nicht allzu sicher fühlen, denn die Entwickler der Erpressersoftware schlafen nicht und feilen weiter…
18. Januar 2015

Verwenden Sie sichere Passwörter – nutzen Sie einen Passwortmanager

Unsere heutige Empfehlung: der Passwortmanager KeyPass Vielleicht kennen Sie das Problem: es wird empfohlen, für jeden Dienst ein sicheres Passwort zu verwenden. Dieses besteht meist aus 8 Zeichen, Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben und es sollte mindestens ein Sonderzeichen vorkommen. Problem hier ist aber: wie soll man sich die Vielzahl an Passwörtern merken? Hier kommt ein Passwortmanager zum Einsatz. Passwörter können in Gruppen abgelegt werden. Die Passwortdatenbank ist mit einem sogenannten Masterpasswort geschützt und verschlüsselt. Man kann mittels einem Clouddienst (Dropbox, iCloud, etc.) die Datenbank zwischen PCs, Tablets und Mobiltelefonen problemlos synchronisieren. So hat man immer die aktuellste Passwortdatenbank auf jedem Gerät zur Verfügung. Ein kleiner Tip: Sie können die Loginadresse eines Webdienstes mit abspeichern. Per Rechtsklick auf einen Eintrag in Keypass kann man die Internernetseite in einem Internetbrowser öffnen lassen und durch einen Klick auf „Autotype“ wird automatisch der Benutzername und das Passwort in das Eingabeformular eingetragen. Die Software kann hier heruntergeladen werden: http://www.heise.de/download/keepass-password-safe.html